Das Merkelsche

Zitat:

"Wer ein Problem erkannt hat und nichts dagegen unternimmt, ist ein Teil des Problems." - Indianisches Sprichwort

Alle Politiker in der EU haben das Problem von Griechenland erkannt, Jeder weiss dass da Banken mit enorme Summen gerettet sind und das Kapital der Reichen sicher gestellt ist. Doch niemandem traut sich Merkel und ihre Lakeien zu wiedersprechen.
Warum?

Könnte das die Ursache sein?

Bei Merkel und ihre Partei herscht der Irreglaube das sie "verfügen über eine höhere Stufe der Moralische Urteilsfähigkeit" sie nennen das "Wertegemeinschaft".

Welche "Werte" meint man eigentlich, wenn man ruft "wir verteidigen der Demokratie" und dann Waffen verkaufen an Länder die Blogger mit 1000 Stockschlägen bestrafen wie Saudi Arabien, denn das macht Deutschland, unter Leitung von und mit persönlichen Zustimmung von Frau Merkel.
Oder Frau Merkel die ein junges Mädchen, die 14-jährige Palästinenserin Reem, mit perfekter deutsche Sprache, die voll integriert ist und in deutschland studieren will, erzählt das sie abgeschoben wird, weil Deutschland doch nicht jeder aufnehmen kann. So etwas kann nur ein herzloses Monster und das ist genau wofür ich Merkel halte.
So weit hat es selber Maggie Thatcher in ihre Zeit nicht getrieben!
Ist das "christlich", sind das "moralische Werte" einer zivilisierten Gesellschaft?

Ich möchte solche wie Merkel nicht an der Spitze der EU, es erinnert mich zu stark an Erich Honnecker und seine Kumpeln.

Wem wundert dass Rusland ausländische NGO's (Non Governemental Organisation / Nicht Gewinnorientierte Organisation) unter strenge Kontrolle gestellt hat?
Für mich steht NGO für "Nur Gewinnorientierte Organisation" und die sind meist Staatsfinanziert, um politischen Einfluss zu nehmen in In- und Ausland. Es gibt Ausnahmen, die leiden auch unter diese Art von staatlichen Einmischung.
Der USA nutzt diese NGO's in Kombination mit manipulierter Einträgen in "Soziale Media" wie Facebook, um Regimes umzustürzen (Ukraine/Libie/Arabische Frühling) und Deutschland ist nun mal eine sehr enge Verbündete von dem USA.
Warum das deutsche Volk sich nicht wehrt kommt, weil eine Generation ran gewachsen ist die "rund um die Uhr Bespassung" als Lebensmotto gewählt hat und darin von den öffentlich rechtlichen Medien schwer unterstützt wird, diese sind schon lange nicht mehr unabhängig und werden vollkommen von der politischen Parteien und/oder der Wirtschaft gelenkt, schon so etwas wie "corporate germany" nach amerikanischen Modell.

Oder soll man nächste mal bei der Wahlen in Deutschland lieber OSZE-Beobachter einsetzen zu kontrollieren ob die Mehrheit für Merkel und Co wirklich existiert?

Für mehr als eine Million Deutschen, die unter der Armutsgrenze leben, gilt "verKohlt, geSchrödert, ausgeMerkelt.

Nach "der Wende" hat jede große Hoffnung gehabt, aber man hat übersehen, dass die Strukturen der SED/Stasi nicht in Luft aufgelöst sind.
Machtgeile Aasgeier lassen sich von einer "Wende" nicht klein kriegen, sie wechseln den Mantel und sind dann Mitglieder von Merkels Wertegemeinschaft und natürlich kapitalistisch und gut christlich . . . .
Deutschland ist seit Merkel eine asoziale Staat geworden, und die SPD ein Lachnummer.
Ja, ich bin sauer und finde diese Leute zum kotzen, das ist meine Meinung und wie lange ich die noch haben darf, ohne Folgen, frage ich mich jeden Tag.

Am 13.07.2015 schrieb ein Ernst Wolff in Bezug auf Griechenland: "Sie wird vom nackten Überlebenskampf verzweifelter, erniedrigter und gedemütigter Menschen gegen die an diesem Wochenende einmal mehr öffentlich zur Schau gestellte eiskalte Arroganz von politischen Betrügern geprägt sein und zeigen, dass deren Allmachtsphantasien inzwischen zu komplettem Realitätsverlust geführt haben."

Ja, wer akzeptiert dann auch ehemalige Stasimitarbeiter/Mitläufer als Kanzlerin und President?
Allmachtsphantasien und Realitätsverlust gehören da zum Kulturerbe, so wie bei vielen Deutschen.

Ihr, "durchschnitts Jan", EU-Bürger.